Standardisierte Arbeit – Methode für stabile und effiziente Arbeitsprozesse

Standardisierte Arbeit ist eine Methode, um wiederkehrende Arbeitsabläufe auf hohem Niveau zu entwickeln und zu festigen. Die Arbeitssituation wird durch Visualisierung transparent gemacht, sodass bei Abweichungen vom definierten Sollzustand zielorientiert Verbesserungsmaßnahmen ergriffen werden können. So bewegt man sich in einem ständigen Kreislauf von Standardisierung und Verbesserung.

Ziele

Sie sind mit den Zielen, Voraussetzungen und Kernelementen der Methode »Standardisierte Arbeit« vertraut und sind in der Lage, Mitarbeiter, Maschinen und Material im Arbeitsprozess optimal aufeinander abzustimmen. Sie wissen, wie Sie mit dieser Methode erreichte Niveaus festigen und KVP-Aktivitäten anregen können. Außerdem erkennen Sie, wie digitale Lösungen Sie bei Standardisierter Arbeit unterstützen können.

Inhalte

  • Ziele, Voraussetzungen und Kernelemente
  • Der Weg zu standardisierten Arbeitsprozessen
  • Werkzeuge zur Standardisierung von Arbeitsprozessen: Zeitaufnahmeblatt, Kapazitätenblatt, Arbeitsverteilungsblatt, Standardarbeitsblatt, Arbeitselementeblatt, Austaktungsdiagramm, Stundenboard
  • Einschulung von Mitarbeitern in den Arbeitsstandard (TWI – Training Within Industry)
  • Kennzahlen im Zusammenhang mit Standardisierter Arbeit
  • Visualisierung im Zusammenhang mit Standardisierter Arbeit
  • Standardisierte Arbeit in produktionsunterstützenden Bereichen
  • Auditierung von Standardisierter Arbeit
  • Beispiele für digitale Lösungen zur Unterstützung von Standardisierter Arbeit

Arbeitsformen

  • Präsentation der theoretischen Inhalte, Methoden und Werkzeuge
  • Praktische Übungen, Gruppenarbeiten
  • Diskussion und Reflexion
  • Präsentation und Diskussion von Praxisbeispielen
  • Lernspiel

Zielgruppe

  • Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Produktion, Arbeitsvorbereitung, Industrial Engineering, Prozessentwicklung, Produktionsplanung und -steuerung, Logistik, Qualität, KVP-Verantwortliche, Lean-/KVP-Coaches
  • Personen, die direkt oder indirekt mit Fertigungsplanung, -organisation oder -optimierung beschäftigt sind

Termine

TerminVeranstaltungsortPreis Mitglieder /
Nichtmitglieder
(exkl. USt.)
DauerTrainingsbeschreibung
inkl. Anmeldeformular
Online-
Anmeldung
21. - 22.09.2020Hotel Liebmann, Laßnitzhöhe (Stmk)€ 745 / € 10002 TageOnline-Anmeldeformular
05. - 06.05.2021Relax Resort Kothmühle,
Neuhofen an der Ybbs (NÖ)
€ 770 / € 10302 TageOnline-Anmeldeformular

Uhrzeit

Die Trainings finden von 9 - 17 Uhr statt.

Inhouse

Auch als maßgeschneidertes Inhouse-Training - und in Kombination mit konkreten Optimierungsworkshops - möglich.
Termin und Preis auf Anfrage.
 
Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen vorbehalten.