• Kundenstimmen (Auszug)

    LogoMagna Steyr Fahrzeugtechnik AG & Co KG

    Magna Steyr, eine Geschäftseinheit von Magna, zählt mit mehr als 100 Jahren Erfahrung im Automobilbau zu den weltweit führenden markenunabhängigen Engineering- und Fertigungspartnern für Automobilhersteller. Unser umfassendes Leistungsangebot reicht von der Entwicklung von Systemen und Modulen bis hin zum Gesamtfahrzeug-Engineering über Energiespeichersysteme bis zur Gesamtfahrzeugfertigung. Bislang hat Magna Steyr mehr als 3,7 Millionen Fahrzeuge, aufgeteilt auf 30 Modelle von 10 verschiedenen OEMs, produziert. Magna Steyr ist der weltweit erste Fahrzeug-Auftragsfertiger, der eine breite Palette an Antriebstechnologien in einem Werk fertigt: vom konventionellen Antrieb über Plug-in Hybrid bis hin zum rein elektrischen Fahrzeug. Dies erfolgt zum Teil auch auf derselben Produktionslinie. Das unterstreicht unsere Kompetenz als Automobilzulieferer auch in den Bereichen Elektrifizierung und Elektromobilität. Um unseren Wettbewerbsvorteil weiter auszubauen, ist eine kontinuierliche Optimierung unserer Prozesse für uns unerlässlich. Schon seit vielen Jahren arbeiten wir dazu mit Trainerinnen/Trainern und Coaches von StEP-Up / Jung + Partner Management zusammen. Durch ihre umfangreichen Branchenkenntnisse und ihr fundiertes Praxis-Know-how gehen sie optimal auf unsere Bedürfnisse ein und begleiten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachkundig im Rahmen der gemeinsamen Ausbildungsprogramme. Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit StEP-Up / Jung + Partner Management.

    • Dipl.-Ing. Erwin Fandl, Vice President Manufacturing, Magna Steyr Fahrzeugtechnik AG & Co KG


    LogoSchaeffler Austria GmbH

    Seit über 70 Jahren treibt die Schaeffler Gruppe als ein weltweit führender Automobil- und Industriezulieferer zukunftsweisende Erfindungen und Entwicklungen in den Bereichen Bewegung und Mobilität voran. Mit innovativen Technologien, Produkten und Services in den Feldern CO₂-effiziente Antriebe, Elektromobilität, Industrie 4.0, Digitalisierung und erneuerbare Energien ist das Unternehmen ein verlässlicher Partner, um Bewegung und Mobilität effizienter, intelligenter und nachhaltiger zu machen. Das Technologieunternehmen produziert Präzisionskomponenten und Systeme für Antriebsstrang und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen. Die Qualitätssicherung ist bei Schaeffler Austria direkt in den Fertigungsprozess integriert. Unsere Arbeit ist in allen Bereichen auf ständige Verbesserung mit dem Ziel „Null Fehler“ ausgerichtet und geprägt von Maßnahmen zur Fehlerverhütung und Risikominimierung. Um unsere Prozesse in Produktion und Administration kontinuierlich weiterzuentwickeln und damit dem Null-Fehler-Ziel Rechnung zu tragen, hat sich eine Reihe unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit StEP-Up / Jung + Partner Management zu Six Sigma-Green Belts und Lean Administration-Yellow Belts weiter qualifiziert. Mit ihren erfahrenen Trainerinnen/Trainern und maßgeschneiderten Trainings und Coachings sind sie hervorragend auf unsere Anforderungen eingegangen. Besonders schätzen wir, dass die Trainerinnen/Trainer über fundierte Praxiserfahrung verfügen und mit den Technologien vertraut sind und so unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kompetent bei der zielgerichteten Methodenanwendung unterstützen können

    • Christian Schleger, Leitung Industrial Engineering und Move, Schaeffler Austria GmbH


    LogoTDK Electronics GmbH & Co OG

    Die TDK Electronics GmbH & Co OG ist ein Unternehmen der TDK Group, einem führenden Elektronikkonzern mit Sitz in Tokio, Japan. Der Standort Deutschlandsberg mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Kompetenzzentrum für keramische Bauelemente der TDK Piezo & Protection Devices Business Group. Von hier aus werden zahlreiche Standorte etwa in China, Malaysia, Tschechien und Kroatien gesteuert und unterstützt. Deutschlandsberg ist in Europa mit mehr als 70.000 Quadratmetern der größte TDK Standort. Das Spektrum der hier entwickelten und gefertigten Produkte reicht von Piezo-Aktuatoren und Vielschicht-Varistoren bis hin zu hochintegrierten keramischen Vielschicht-Modulen. Neu entwickelte Serienprodukte wie CeraLink, CeraPlas, Power-Haptik, CeraCharge oder eine keramische Elektrode für elektronische Geräte zur Krebsbekämpfung (Tumor Treating Fields) werden in den nächsten Jahren ebenso wie eine neue TVS Diode für Highspeed-Interfaces in 5G Netzen zum weiteren Wachstum beitragen. Schon viele Jahre begleiten uns Trainerinnen/Trainer und Coaches von StEP-Up / Jung + Partner Management bei der Mitarbeiterqualifizierung. Der Fokus der gemeinsamen, auch länderübergreifenden Zusammenarbeit liegt auf einer praxisorientierten Six Sigma-Ausbildung und der Qualifizierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Werkzeugen und Methoden zur Produkt- und Prozessoptimierung. Die in den letzten Jahren erzielten signifikanten Effizienzsteigerungen sind unter anderem darauf zurückzuführen. Um den Anforderungen der Automobilindustrie optimal zu entsprechen, lassen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von StEP-Up / Jung + Partner Management weiter ausbilden. Da die Coaches und Trainerinnen/Trainer einen sehr hohen Praxisbezug mitbringen, ist StEP-Up / Jung + Partner Management unsere erste Wahl, wenn es um Mitarbeiterqualifikation zu diesen Themen geht.

    • Dipl.-Ing. Johann Reiterer, Vice President Quality, TDK Electronics GmbH & Co OG


    Alle Kundenstimmen

    Fast Facts

    Zentrale

    Europaring F 14 302
    2345 Brunn am Gebirge

    Phone: +43 2236 312352
    Email: office@step-up.at
    Web: www.step-up.at

    Standort Vorarlberg

    Flurstraße 13
    6858 Schwarzach

    Phone: +43 2236 312352
    Email: office@step-up.at
    Web: www.step-up.at
    Nach oben