Lean Production-Yellow Belt ®

Lean Production-Yellow Belts ® verfügen über grundlegende Lean Production-Kenntnisse. Sie erkennen Verschwendung und verbessern nachhaltig ihren Arbeitsbereich und ihre Arbeitsprozesse.

Ziele

Sie erkennen die Notwendigkeit und den Nutzen der ständigen Verbesserung. Sie verfügen über die erforderlichen Fähigkeiten, Verschwendung zu erkennen und nachhaltige Verbesserungen zu entwickeln. Sie sind in der Lage, zielorientiert in Verbesserungsteams mitzuarbeiten und erkennen, wie »smarte« Lösungen Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen können.

Inhalte

  • Lean Enterprise – Ziele, Prinzipien, Erfolgsfaktoren
  • Grundlagen des Verbesserungsmanagements
  • Verbessern mit PDCA
  • Wertschöpfung und Verschwendung
  • Die 7 Verschwendungsarten
  • Arbeitsplatzoptimierung mit 5S
  • Beispiele für »smarte« Lösungen am Arbeitsplatz

Der Weg zum zertifizierten Lean Production-Yellow Belt ®

Das Qualifizierungsprogramm zum zertifizierten »Lean Production-Yellow Belt« ® besteht aus einer Kombination von Trainingseinheiten, praktischer Anwendung im Unternehmen, Präsentation und Reflexion der Ergebnisse und Erfahrungen sowie einer Prüfung. Bei positivem Ablegen der Prüfung erhalten Sie das Zertifikat »Lean Production-Yellow Belt«.

Lean Production-Yellow Belt ®-Ausbildung

I Trainingseinheiten

In den Trainingseinheiten werden Lean Management-Grundlagen sowie Methoden und Werkzeuge praxisnah vermittelt, die Anwendung wird geübt.

II Praktische Anwendung im Unternehmen

Abgestimmt auf die Trainingsinhalte wenden Sie ausgewählte Methoden und Werkzeuge in Ihrem Unternehmen an, sammeln praktische Erfahrungen und realisieren konkrete Verbesserungen.

III Präsentation und Reflexion der Ergebnisse & Prüfung

Die Ergebnisse der praktischen Anwendung sowie die gewonnenen Erfahrungen werden im Rahmen eines Präsentations- und Reflexionsworkshops diskutiert. Dabei haben Sie die Gelegenheit, innerhalb kurzer Zeit viel an Wissen zu sammeln, weil sie auch von den Erkenntnissen Ihrer Kollegen profitieren. Den Abschluss bildet eine kurze schriftliche Prüfung.

Arbeitsformen

  • Präsentation der theoretischen Inhalte, Methoden und Werkzeuge
  • Praktische Übungen, Gruppenarbeiten
  • Diskussion und Reflexion
  • Präsentation und Diskussion von Praxisbeispielen
  • Lernspiele

Zielgruppe

Operative Mitarbeiter aus der Produktion und aus produktionsnahen Bereichen (z. B. Instandhaltung, Logistik, Qualität, Produktionsplanung, Arbeitsvorbereitung)

Termine

TerminVeranstaltungsortPreis Mitglieder /
Nichtmitglieder
(exkl. USt.)
DauerTrainingsbeschreibung
inkl. Anmeldeformular
Online-
Anmeldung
Als maßgeschneiderter Inhouse-Lehrgang.
Termin und Preis auf Anfrage.
3 Tage 
 
Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen vorbehalten.