Best Practice-Konferenz am
20. September 2022

Best-ofs der Lean Management-Leitbetriebe® 2021/22

Praxislösungen mit konkret realisiertem Nutzen

Veranstaltungsort: Donau-Universität Krems, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems

Seit Juni 2021 haben 60 Unternehmen in 10 Lean-Zirkel-Gruppen ihre Erfahrungen zu den Themenschwerpunkten Operational Excellence, Smart Factory und Green Factory ausgetauscht. Auf der Grundlage von 60 Treffen, 360 Präsentationen und 60 Betriebsbesichtigungen haben diese Unternehmen aus ihrem Kreis die Lean Management-Leitbetriebe® gewählt.

Im Rahmen unserer Best Practice-Konferenz am 20. September 2022 stellen diese Lean Management-Leitbetriebe 2021/22 ihre Best-ofs – Praxislösungen mit konkret realisiertem Nutzen – vor.

Programm

Uhrzeit Thema Vortragender  
08:30 – 09:00 Check-in. Ausgabe der Teilnehmerunterlagen.  
09:00 – 09:10 Begrüßung durch den Gastgeber. Mag. Friedrich Faulhammer
Rektor der Donau-Universität Krems
Mag. Dr. Nikolai Neumayer
Stv. Leiter des Departments für Wissens- und Kommunikationsmanagement, Leiter des Lehrgangs Lean Operations Management, Donau-Universität Krems
09:10 – 09:30 Einführung in die Veranstaltung. Vorstellung Lean-Zirkel / Lean Management-Leitbetriebe ®. Dipl.-Ing. Dr. Berndt Jung
Vorstand, StEP-Up – Unternehmensplattform zur Steigerung von Effektivität und Produktivität
09:30 – 10:25 Lean Logistics „Einmal anders gedacht“ – von der Weichenfertigung bis zum Kunden voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH
Lean Management-Leitbetrieb der Gruppe 1

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Anton Wagner, Senior Vice President Production
Dipl.-Ing. Thomas Knauder, MBA, Senior Vice President Logistics
Shopfloor Management 4.0 EVVA Sicherheitstechnologie GmbH
Lean Management-Leitbetrieb der Gruppe 2

Dipl.-Ing. Dr. techn. Florian Pauker, Projektmanager Digitalisierung Operations
Ing. Martin van Berkum, Bereichsleiter Produktionstechnik, Operations & Qualitätsmanagement
10:25 – 11:05 Kaffeepause.    
11:05 – 12:25 Sondermaschinenbau im Takt Maplan GmbH
Lean Management-Leitbetrieb der Gruppe 3

Dipl.-Ing. Wolfgang Meyer, Geschäftsführer
Oswald Steinbauer, MSc, Werksleiter
Nachhaltiges Ressourcenmanagement Teufelberger Ges.m.b.H.
Lean Management-Leitbetrieb der Gruppe 4

Mag. Florian Teufelberger, MBA, CEO Teufelberger Holding AG
Ing. Gerhard Beder, MSc, Head of QM / HS&E
Holistische Unternehmensführung zur Erzielung von nachhaltigen Ergebnissen in People / Planet / Profit Lenzing AG
Lean Management-Leitbetrieb der Gruppe 5

Marco H. Schlimpert, Vice President Performance. Improvement & Technology.
12:25 – 13:55 Mittagspause.    
13:55 – 15:15 Lean Management – von der Strategie zur Umsetzung am Shopfloor Traktionssysteme Austria GmbH
Lean Management-Leitbetrieb der Gruppe 6

Dipl.-Ing. Dr. Markus Müller, Leitung Fertigungstechnologie & Lean Management
Martin Tschernach, Lean Production Manager
Von der Smart Factory zur Lighthouse Facility Flextronics International Gesellschaft m.b.H.
Lean Management-Leitbetrieb der Gruppe 7

Mag. Iris Leitgeb, Strategy & Business Excellence Manager
Manuel Krammer, Head of Factory Integration
Lean & Green Management bei PALFINGER Palfinger Europe GmbH
Lean Management-Leitbetrieb der Gruppe 8

Ing. Christoph Elmer, B.Sc., M.A., MA, Head of Plant Palfinger Production System Köstendorf
Dipl.-Ing. David Aschl, Regional Environment & Energy Management EMEA
Dipl.-Ing. Alexander Baumgartner, Head of Plant Palfinger Production System Lengau
15:15 – 15:55 Kaffeepause.    
15:55 – 16:50 Steigende Variantenvielfalt effizient begleiten Pöttinger Landtechnik GmbH
Lean Management-Leitbetrieb der Gruppe 9

Dipl.-Ing. (FH) Raimund Hohensinn, MBA, Bereichsleiter Produktion
Roland Atteneder, MSc, Leiter Produktionslogistik
Kontinuierliche Verbesserung (KVP) mit Wissensmanagement KRAL GmbH
Lean Management-Leitbetrieb der Gruppe 10

Thomas Blum, MSc, COO
16:50 – 17:00 Abschluss der Konferenz. Siegerfotos.    
ab 17:00 Gemütlicher Imbiss und Erfahrungsaustausch.

Rahmenprogramm

Begleitende Fachausstellungen

Mitveranstalter

Donau-Universität Krems

Veranstaltungsort

Donau-Universität Krems, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems, im Audi Max

Anreise zur Donau-Universität Krems | Lageplan Audi Max

Parken

Zum Parken benützen Sie bitte das Parkdeck „campus west“. Die Parkgebühr beträgt max. € 20,00 pro Tag.
Anfahrtsplan und Informationen zur Parkgarage „campus west“

Übernachtungsmöglichkeiten

Mit dem arte Hotel Krems ist ein vergünstigter Preis für unsere Konferenz-Besucherinnen und -Besucher vereinbart (Adresse: Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems, Tel.: +43 2732 711-23, E-Mail: willkommen@arte-hotel.at, www.arte-hotel.at). Die Zimmerreservierung ist telefonisch bzw. per E-Mail mit dem Code „Vortragende/Studierende der Donau-Universität Krems“ möglich. Übernachtungs- und Nebenkosten sind von der Bestellerin / vom Besteller selbst zu bezahlen. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie z.B. unter www.krems.info oder tiscover – Nächtigen in Krems oder im Google Maps.

Preis

Der Preis beinhaltet Veranstaltungsunterlagen, Verpflegung und Getränke und beträgt (exkl. USt.)

  • € 480,00 für Mitglieder von StEP-Up
  • € 640,00 für Nichtmitglieder

Die Gebühr ist vor der Veranstaltung zu entrichten.

Stornobedingungen

Wir können nur schriftliche Stornierungen anerkennen. Wir bitten um Verständnis, dass bei Nichterscheinen bzw. Stornierungen, die später als eine Woche vor Konferenzbeginn erfolgen, der gesamte Betrag verrechnet wird. Selbstverständlich ist eine Vertretung der angemeldeten Teilnehmerin / des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldeschluss

13. September 2022

Anmeldung

Ausgebucht!






    Rechnungsadresse:




    JaNein


    JaNein

    Unsere Datenschutzerklärung.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass während der Konferenzen Fotos gemacht werden, die ausschließlich auf unseren eigenen Medien (z.B. auf unserer Konferenz-Webseite zur Nachlese, in unserem Trainingsprogramm zur Bewerbung der nächsten Konferenzen) veröffentlicht werden. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen Sie erkennbar sind, einverstanden. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, informieren Sie uns bitte während der Konferenz oder im Anschluss daran per E-Mail oder telefonisch.