• Projekterfolge SMED

    Rüstprozessoptimierung Stanzanlage


    Wirtschaftszweig:Automobilzulieferindustrie
    Ausgangssituation:
    Stillstandszeit1),
    Anzahl Mitarbeiter:
    75 Min., 1 Mitarbeiter
    Umgesetzte Optimierungs-
    maßnahmen:
    • Bereitstellung eines zweiten Hubwagens (kein Invest)
    • Optimierung der Rüstplanung/Rüstmatrix
    • Optimierung des Coilhandlings
    • Standardisierung des Rüstablaufs für einen bzw. zwei Mitarbeiter
    • Optimierung des Bemusterungs- und Freigabeprozesses
    • Verlegung und Vereinheitlichung von Anschlüssen
    • Ausrollung auf zwei weitere Stanzanlagen
    Nach der Optimierung:
    Stillstandszeit1),
    Anzahl Mitarbeiter:
    45 Min. (1 MA), 25 Min. (2 MA)
    Reduktion der Stillstandszeit1):40 % (1 MA), 66 % (2 MA)
    Gewonnene Maschinen-/
    Anlagenkapazität p.a.2):
    300 Std. (1 MA), 510 Std. (2 MA)
    Getätigte Investition:ca. € 2.500

    Zur ProjektübersichtNächstes Projekt »

    1) Stillstandszeit = Die Zeit vom Produktionsende des letzten Gutteils eines Produkts bis zu dem Zeitpunkt, von dem an Gutteile des nächsten Produkts hergestellt werden.
    2) Gewonnene Maschinen-/Anlagenkapazität p.a. = Anzahl der Rüstvorgänge (Angabe des Unternehmens) multipliziert mit der Reduktion der Stillstandszeit

    Fast Facts

    Zentrale

    Europaring F 14 302
    2345 Brunn am Gebirge

    Phone: +43 2236 312352
    Email: office@step-up.at
    Web: www.step-up.at

    Standort Vorarlberg

    Flurstraße 13
    6858 Schwarzach

    Phone: +43 2236 312352
    Email: office@step-up.at
    Web: www.step-up.at
    Nach oben